Stadtname: Sciacca
Region: Sizilien
Provinz: Agrigento
Einwohner: Saccensi
Einwohnerzahl: 40848
Schutzheilige:
   Maria SS. del Soccorso; San Calogero
Ortsprodukte:
   Kunstkeramik; Fischkonservenhaendler,    Oel, Wein
 
 
 
   

Kunstschaetze

 

Besichtigung von Denkmaelern –Sciacca ist zurzeit der Araber aufgeblueht und ist eine Stadt reich an Kunstschaetzen wie Kirchen, Kloester, Befestigungsanlagen und Palaesten. Es handelt sich dabei um das Zeitalter von den Normannen bis zur Gotik, von der Renaissance zum Barock und bis ins 18. Jht. Jahrhundert.

 

Der aus dem 16. Jht. stammende Palast "Steripinto" ist eines der schoensten und bedeutendsten  Monumente in wunderbaren uebereinstimmenden Baustilen.
Sehenswert ist ausserdem das Museum im Haus "casa Scaglione", wo man wertvolle Sammlungen an Gemaelden, Radierungen, Skulpturen, Majolikas (Tonwaren) und Porzellanartikeln, archaelogischen Fundstuecken, Geldstuecken, Korallen und Handwerksgegenstaenden bestaunen kann. Sie sind der Beweis eines leidenschaftlichen  geschmackvollen und absolut nicht kleinstaedtischen Kollektionismus.

       
   

Keramik

 

Jede Art von Gegenstaenden in Keramik, Toepferwaren, Fliesen, Bilder, Wanddekorationen: Im 16. und 17. Jht. waren die Majolika-Artisten aus Sciacca in ganz Sizilien beruehmt. Sie brachten die sizilianische Keramik
auf den Stand einer wahren Kunst mit ihrer sorgfaeltigen und genauen Arbeitsweise, wie sie die Kunstgegenstaende dekorierten und glasierten.

   

Die Koralle

 

Die Koralle aus Sciacca ist sehr rar und eigenartig wegen ihrer Farbe (rosa lachsfarben/orange) und wurde  im 19. Jht entdeckt (gemaess einer Ortslegende); die Nachricht breitete sich in Windeseile aus und zwischen 1875 und 1880 kamen Boote aus

 

Trapani und Torre del Greco um 9000 Tonnen dieser Korallen auszubeuten, eine wahre Razzia.

 

Die Fasnacht, Karneval

 

Der aelteste Karneval Siziliens - Er ist eine touristische Attraktion, eine folkloristische Parade, bei der die ganze Bevoelkerung begeistert und mit viel Spass teilnimmt. Fuer die Stadt ein Ereignis groesster Bedeutung  und fuer jedermann sehenswert.

   

Die Thermen

 

L’antro di Dedalo – ist die antikeste Thermalstruktur von Sciacca und liegt auf dem monte Kronio: man bestaunt eine Grotte zauberhafter Schoenheit, reich an Phantasie und heute in das "Grande Albergo delle Stufe" eingegliedert ergibt es eine glueckliche Synthese zwischen Natur und Bau.

Das erklaert auch warum waehrend der Epoche als Thermalbaeder noch viel mehr als heute besucht wurden, diejenigen von Scacca sehr beruehmt waren. Um die wohltuende und gesundheitsfoerdernde Qualitaet dieses Thermalwassers zu nutzen, baute man im 19. Jht noch ein Thermalbad im Valle dei Bagni (Antiche Terme) und Anfang 20. Jht einen eleganten Bau im Gruenen (Nuove Terme).
ANTROTHERAPY
Im Innern dieser beruehmten Hohlraeume, genannt Oefen, kann die Luftfeuchtigkeit 40 erreichen. Therapeutische Indikationen: Arthrose, Gichtleiden und Entzuendungen der oberen Luftwege.
FANGOTHERAPIE
Das mit 56 raussprudelnde Salz-Brom-Jod enthaltende Thermalwasser ist die Basis fuer Fango. Therapeutische Indikationen: Hauterkrankungen, wie Schuppenflechte, Hautentzuendungen, Akne usw.
INHALATION
Das 56 warme Salz-Brom-Jod enthaltende Thermalwasser ist ausserdem nuetzlich fuer folgende Heiltherapien: Bronchialasthma, Entzuendung der Nasenschleimhaut, Sinusitis, Pharyngitis (Rachenschleimhaut), Ohrenentzuendung und Kehlkopfentzuendung.
     
 

Panoramaansichten und Monumente der Stadt

 
         
home | wo sind wir | die Wohnungen | die Dienstleistungen | Kontakte | die Stadt | FAQ

© 2010 casavacanzelarosarossa.com - Web design Calogero Ruffo